Flipdot Projektstatus

Aus Flipdot

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
== Neu: Oben ==
== Neu: Oben ==
 +
*Uns fehlen jetzt nur noch ca. 5 voll zahlende Mitglieder, damit wie die Miete auf Dauer tragen können. 
*230V- und Netzwerk-Verkabelung in Brüstungskanälen entsteht, Arbeitsplatten für die Küchenecke werden gerade zugeschnitten, und Veranstaltungen für unsere Seminar- und Workshopreihe werden gesammelt. Spenden kamen und kommen aus verschiedenen Richtungen, bis jetzt von SMA, Conrad, CL-Bergmann, kurz vor Abschluss: Werkzeug Wermas, Watterott, Fritz macht Licht.
*230V- und Netzwerk-Verkabelung in Brüstungskanälen entsteht, Arbeitsplatten für die Küchenecke werden gerade zugeschnitten, und Veranstaltungen für unsere Seminar- und Workshopreihe werden gesammelt. Spenden kamen und kommen aus verschiedenen Richtungen, bis jetzt von SMA, Conrad, CL-Bergmann, kurz vor Abschluss: Werkzeug Wermas, Watterott, Fritz macht Licht.
*Erste Vorbereitung auf den Tag der offenen Tür (des ganzen Hauses), an den wir uns dranhängen
*Erste Vorbereitung auf den Tag der offenen Tür (des ganzen Hauses), an den wir uns dranhängen

Version vom 19:07, 6. Sep. 2010

Neu: Oben

  • Uns fehlen jetzt nur noch ca. 5 voll zahlende Mitglieder, damit wie die Miete auf Dauer tragen können.
  • 230V- und Netzwerk-Verkabelung in Brüstungskanälen entsteht, Arbeitsplatten für die Küchenecke werden gerade zugeschnitten, und Veranstaltungen für unsere Seminar- und Workshopreihe werden gesammelt. Spenden kamen und kommen aus verschiedenen Richtungen, bis jetzt von SMA, Conrad, CL-Bergmann, kurz vor Abschluss: Werkzeug Wermas, Watterott, Fritz macht Licht.
  • Erste Vorbereitung auf den Tag der offenen Tür (des ganzen Hauses), an den wir uns dranhängen
  • Netzwerk entsteht und erstes Material kommt an
  • Ab heute haben wir Räume -> Arbeitsgruppe Raumgestaltung
  • Ein prallvollen LKW mit Möbeln haben wir auch schon in den Space gefahren, wirklich feines Material. Dabei auch schon eine Grundausstattung Lötstationen und ein Stereomikroskop.
  • Räume, zweiter Anlauf hat geklappt: Wir haben jetzt 150m² in der Sickingenstrasse zum guten Preis in einer ehemaligen Schuhfabrik. Das Haus ist in sehr guten Zustand und beherbergt 30 weitere Gruppen und Initiativen, Handwerker und Betriebe.
  • Wir bereiten ein "Home Automation" Wochenende vor, Router, Server, uC steuern Lampen, Waschmaschinen usf.
  • Nach und nach schlagen immer mehr Raumangebote auf, die Sickingenstrasse hat gerade gute Karten
  • Also warten wir einerseits noch ein wenig auf Klärung, suchen andererseits aber schon nach neuen Räumen.
  • Wenige Stunden vor Mietbeginn zieht die Deutsche Bahn zurück - will nicht vermieten, da ein Investor für das Gelände vorhanden
  • Vorbereitung des Baustel-Wochenendes "wir wollen ans Gelbe vom Ei!" im Kunsttempel 19. - 21.2.2010
  • Beim letzten Treffen haben wir eine Mehrheit für die Räume am Hauptbahnhof gefunden ("ABX-Gebäude")
  • Raumsuche dauert an
  • Verein gegründet, Anmeldung in Vorbereitung, Beiträge in der Höhe festgelegt
  • Satzung beim Finanzamt vorgestellt, geändert, mit persönlicher Vorsprache neu vorgelegt
  • Satzung wird erstellt
  • Spenden werden eingeworben
  • Bedarfsplanung Einrichtung, Geräte, Infrastruktur
  • Vereinsgründung wird vorbereitet Flipdot_Treffen/2009-10-20
  • Weitere Räume werden untersucht
  • Zollamt besucht und für geeignet gefunden Flipdot_Treffen/2009-10-13
  • Starttreffen: 6.10.2009, 19:00 Uhr, Fiasko, Kassel, Flipdot_Treffen/2009-10-06
  • Räume: Vorverhandlungen, alleiniger Interessent. Cooler Ort, etwas remote, aber die Design Patterns meinen dazu ganz richtig: "As hackers you do not live the majority lifestyle — look for neighbours who are also weird and outside the majority. "
  • Domain: check
  • Logo: check
  • Name: check