Flipdot Treffen/2011-01-11

Aus Flipdot

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 56: Zeile 56:
* Kassenprüfung macht Jürgen, wird sofort vorgenommen.
* Kassenprüfung macht Jürgen, wird sofort vorgenommen.
* Entlastung des Vorstands: Vorbehaltlich der positiven Kassenprüfung: 9 dafür, Enthaltungen 5, Dagegen 0.
* Entlastung des Vorstands: Vorbehaltlich der positiven Kassenprüfung: 9 dafür, Enthaltungen 5, Dagegen 0.
-
* Diskussion:
+
* Diskussion: Mit dem derzeitigen Fehlbetrag reicht das Geld noch 7,5 Monate. Einkalkuliert ist eine 100€ Heizreserve, weil diese Kosten im Moment unkalkulierbar sind. Jürgen berichtet von den Heizkostenabrechnungen der Vormieter, immer hohe Nachzahlungen bzw. bei sparen auch moderate Nachzahlung.
 +
 
* Ende: __:__
* Ende: __:__
TODO Ausdruck und Unterschriften zweier Vorstände
TODO Ausdruck und Unterschriften zweier Vorstände

Version vom 19:18, 11. Jan. 2011

Inhaltsverzeichnis

Einladung zur Vollversammlung Januar 2011

Hi all, ihr seid herzlich eingeladen zur Vollversammlung (ordentliche Mitgliederversammlung) am 11.1.2011, 19:00 in den flipdot - Räumen in der Sickingenstrasse 10, 34117 Kassel.

Tagesordnung

  1. Vorstandsbericht
  2. Kassenbericht
  3. Kassenprüfung
  4. Entlastung des Vorstands
  5. Mitgliederwerbung
  6. Sonstiges

Helmut Fligge, 17.12.2010


Protokoll

  • Sickingenstr. 10, 11.1.2011, 19:00h
  • Versammlungsleiter ist: Burkhard
  • Protokoll führt: Ruben
  • Eröffnung durch den Versammlungsleiter, Feststellung, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde und beschlussfähig ist ist um 19:30 erfolgt.
  • Zahl der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder: 14
  • Die Genehmigung der Tagesordnung: Einstimmig angenommen

(weiterer Verlauf siehe unten)

  1. Vorstandsbericht
  2. Kassenbericht
  3. Kassenprüfung
  4. Entlastung des Vorstands
  5. Mitgliederwerbung
  6. Sonstiges
    1. Finanzsituation
    2. Raum behalten? Umziehen?
    3. Mitgliederwerbung
    4. Diverses
  • Berichte des Vorstands: Siehe Blog
  • Bericht des Kassenwarts
  • Prüfung der Kasse durch MV und
  • Die Entlastung des Vorstands.
  • Zeitpunkt des Endes der Versammlung.
  • Unterschriften von zwei Vorständen

ggf.

  • Die Texte der zur Abstimmung gelangten Sachanträge.
  • Die Art der Abstimmung mit dem genauen Abstimmungsergebnis (Anwesende stimmberechtigte Personen, Ja-Stimmen, Nein-Stimmen, Stimmenthaltungen, ungültige Stimmen, auch wenn die letzteren zwei bei der Ermittlung des Ergebnisses nicht mitgezählt werden).
  • Bei Wahlen die Namen der Gewählten.
  • Die Erklärung, dass diese die Wahl annehmen.

Verlaufsprotokoll

Beginn: 19:45

  • Vorstandsbericht: siehe Blog/keine Aktivitäten des Vorstands. Spenden und Material(spenden) sind reingekommen.
  • Bericht des Kassenwarts: 5800€ rein, Sachspenden, 3800€ raus, 2400€ aufm Konto. Getränkeverkauf 47€ plus (dank fester Kasse), aber ausstehende Rechnungen zu Beginn 2011. Monatliche Einnahmen: 437€ rein, Kosten Miete 530€+Heizung+Strom+Versicherung. Differenz (258€) zehren von dem Vermögen.
  • Kassenprüfung macht Jürgen, wird sofort vorgenommen.
  • Entlastung des Vorstands: Vorbehaltlich der positiven Kassenprüfung: 9 dafür, Enthaltungen 5, Dagegen 0.
  • Diskussion: Mit dem derzeitigen Fehlbetrag reicht das Geld noch 7,5 Monate. Einkalkuliert ist eine 100€ Heizreserve, weil diese Kosten im Moment unkalkulierbar sind. Jürgen berichtet von den Heizkostenabrechnungen der Vormieter, immer hohe Nachzahlungen bzw. bei sparen auch moderate Nachzahlung.
  • Ende: __:__

TODO Ausdruck und Unterschriften zweier Vorstände