CANberry

Am CANberry auf der Hutschiene hängt an seiner seriellen Schnittstelle via Optokoppler ein CAN-Bus Receiver. Auf dem Bus wird auch 12 V mitgeführt, aus dieser Spannung machen sich die CAN Bus Clients ihre Betriebsspannung. Vom Pi auf den Bus gesendete Bits werden direkt sofort auch wieder vom Pi empfangen, weil der Bus für Hin- und Rückweg nur einen Kanal hat.

Client Befehle

Digitale outputs setzen

:clientname setport n m n [0..7] Pornummer m [0..1] Portzustand

Antwort

n [0..1] Portzustand

Digitale inputs lesen

:clientname getport n n [0..7] Pornummer

Antwort

n [0..1] Portzustand

Analoge inputs lesen

:clientname getana n n [0..7] Pornummer

Antwort

n [0..1023] Spannungswert in 5V / 1024, Uref = Ub Controllerboard

Temperatur lesen

:clientname gettemp

Antwort

n [-200..800] m [-200..800] o [-200..800] Temperatur in 1/10 °C, max drei Sensoren DS18B20 pro Controller

RGB Lampe

:clientname setrgb n m o n [0..255] roter Helligkeitswert, linear, Gammakorrektur im Controller m [0..255] grüner Helligkeitswert, linear, Gammakorrektur im Controller o [0..255] blauer Helligkeitswert, linear, Gammakorrektur im Controller

Antwort

ok

Servos

:setservo n m n [1..5] Servonummer (### Wird noch auf 0..4 geändert) m [0..255] Servoposition, typischer Weise mit engeren Grenzen

Antwort

ok

Heizung

Clientname: theemin

Aktuelle Temperatur auslesen. Angabe in 1/100C

:theemin getActTemp

Aktuelle Soll Temperatur auslesen. Anagebe in 1/100C

:theemin getTargetTemp

Soll Temperatur setzen. Param xx: ((soll)*2) in hex. Alle Hexwerte in Kleinbuchstaben. z.B. Soll = 20C. 20*2 = 40; 40=28h

:theemin setTargetTemp xx

Busankopplung RasPi - CAN

Optokoppler: 4N25 CAN Busankopplung

Projekte/CANberry (zuletzt geändert am 2016-05-11 07:43:04 durch Baustel)