Das "Internet of Dings" Setup im flipdot gruppiert sich um einen zentralen MQTT Server, den Broker. Es gibt ein benutzerfreundliches Web-Fontend und Schnittstellen in den IRC und zur Space API.

Fertige Software

Mosquitto

Zentraler MQTT Broker

NodeRed

Stell das GUI für die wesentlichen Funktionen des Space bereit. Einfaches Web-Frontend, einfache "Programmierung" der Funktionen in Form einer Flow basierten Verdrahtung.

Unser selbst geschriebener Kram

iod-esp8266-sensor

Software für selbst gebaustelte Sensoren. Sendet Status ins Netz, nachdem der ESP von einem Attiny aufgeweckt wurde (siehe auch iod-nodes).

iod-nodes

Software für selbst gebaustelte Sensoren. Wartet im Standby, bis Schalter An oder Aus geht. Schaltet dann den größeren, stromhungrigeren, WLAN-fähigen ESP8266 ein um die Statusänderung zu übermitteln. Nimmt schließlich nach der Übertragung den Strom wieder weg und legt sich schlafen.

drinks-storage-mqtt

Wertet Messungen von Getränkewaagen aus.

drinks-storage-state

Führt Waagen-Messungen durch und schickt die Ergebnisse ins Netz.

flipbot

Unser IRC-Bot. Seit einer Weile auch ans IoD-Netz angeschlossen. Lauscht auf actors/all/flipbot und leitet alle Nachrichten von dort in unseren IRC-Channel weiter.

iod-api-bridge

Sammelt Daten im MQTT-Netz und schickt sie zu https://api.flipdot.org/.

iod-error-spam

Empfängt Fehlermeldungen anderer MQTT-Teilnehmer und spammt damit den IRC zu (via sopel). Jetzt auch mit Rate Limiting! Zusätzlich bald auch persistente, einfacher zu durchsuchende Logs.

Projekte/IoT/Software (zuletzt geändert am 2017-10-22 09:44:18 durch jplatte)