Space Reboot

An alle, die wegen Corona lange einen Besuch verschoben haben: Unser offener Dienstag findet mit 2G-Regelung wieder statt!

Ab sofort könnt ihr wieder jeden Dienstag ab 19 Uhr vorbei kommen, mit der Voraussetzung, dass ihr geimpft oder genesen seid und einen entsprechenden Nachweis dabei habt.

Wer uns zum ersten Mal besuchen möchte, kann unter Kontakt nachlesen, wie man uns findet.

RC3 - Remote Chaos Communication Congress - Arduino Workshop

Der jährliche Kongress des CCC findet dieses Mal rein online statt. flipdot bietet u.A. einen Workshop für absolute Laien an: Ein Einstieg in die Welt der Programmierung von Mikrocontrollern des Arduino-Systems.

  • Keine Elektronik- oder Programmierkenntnisse nötig
  • Du brauchst einen Rechner mit USB Schnittstelle
  • Workshop-Material wird leihweise gegen 100 € Pfand bereit gestellt (Eigene Arduinos natürlich auch möglich), der Workshop selbst ist kostenfrei.
  • max. 15 Teilnehmer:innen mit unserem Material, dazu TN mit eigenen Arduinos
  • Anmeldung: com [kringeldings] flipdot [punkt] org, Betreff bitte arduino-rc3.
  • Termine vorauss. 27.,28., und 29.12.2020 10:30-13:00
  • Materialabholung am flipdot HbF Kassel, vorauss. 26.12.2020, 18:00 Uhr.

Im Workshop installieren wir die Arduino-Entwicklungsumgebung, lassen den Arduino auf Sensor-Inputs reagieren, blinken, Text anzeigen und Dinge bewegen. Gerne könnt ihr auch mit Ideen zu eigenen Projekten kommen! Wir freuen uns schon auf viel Spaß am Gerät!

Wenn ihr euch das Material selbst beschaffen wollt, hier ist ein Reichelt-Warenkorb dazu. Relativ teuer, weil bequemes, konfektioniertes System. Es tut auch ein einfach-Arduino, ein paar Drähte LED usw.

Ein paar (quantitative) Gedanken zum Parken in Marburg

Was macht euer Auto in seiner Freizeit? Es parkt herum.

Das hat sich Martin in diesem kleinen Hobby-Projekt für den Fall in Marburg mal etwas genau angesehen. Warnung: Mit etwas genenauer meine ich hier eigentlich viel zu genau.

Um nicht zu viel zu verraten bleibt es bei dieser mysteriösen Beschreibung - kommt also lieber selber vorbei und schaut euch das etwa 20 minütige Spektakel an.

Der Vortrag findet am Dienstag, den 27.10. statt. Wir quatschen ab etwa 19 Uhr im Mumble (mumble.flipdot.org) und der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Jitsi (https://meet.ffmuc.net/flipdot).

Smartphone USB-C Hack

Nachdem die Micro-USB Buchse vom Smartphone kaputtgegangen ist, musste mal wieder eine Reparatur her. Aber warum nicht gleich ein Upgrade? Also ran an den Dremel, den Lötkolben geschwungen und in schlappen fünf Stunden das Smartphone auf USB-C upgraden! Nachhaltigkeit pur :)

Material: Smartphone (LG G4; h815; 2015); USB-C Buchse, Wiederstandsbeine, Litze, 0402 Wiederstände.

allerleih e.V. - Gegenstände leihen statt kaufen

In unserer Stadt hat der gemeinnützige allerleih e.V. seinen Betrieb aufgenommen. Wer kennt es nicht: Man kauft einen teuren Gegenstand, verwendet ihn ein, zweimal und dann liegt er Jahre lang ungenutzt im Keller rum. Die Idee hinter allerleih ist, dass solche Gegenstände nur einmal vom Verein gekauft und den Mitgliedern ausgeliehen wird. Schaut doch mal rein:

Ihr findet allerleih in der Stadtbibliothek Kassel. Weitere Infos gibt es auf der Webseite https://www.dein-allerleih.de/

Wir freuen uns sehr über die Initiative und wünschen viel Erfolg!

Heartbeat

Ja, den flipdot gibt es noch und wir sind auch alle munter und wohl auf.
An dieser Stelle wollen wir aufgrund häufiger Nachfragen noch einmal auf unsere aktuelle Regelung in der Corona-Zeit hinweisen.

Es finden leider weiterhin keine offenen Veranstaltungen statt. Darunter fällt auch unser regulärer offener Dienstag.
Interessierte können sich gerne bei uns im Chat melden, wo wir uns aktuell, virtuell des öfteren treffen.
Kontaktmöglichkeiten findet ihr wie gehabt hier: Kontakt

Stellungnahme zu technischen Problemen der Niedersächsischen Pflegekammerumfrage

Vor kurzem erhielten wir Hinweise auf mögliche technische Mängel in der Pflegekammerumfrage Niedersachsen. Ca. 80.000 Pflegekräfte sollten in dieser Umfrage Stellung zu ihrer Einstellung zur Pflegekammer und deren Arbeit nehmen. In dem Fragebogen wurden neben den fachlichen Fragen grobe Angaben zum Tätigkeitsbereich, Berufserfahrung, Alter und Postleitzahlbereichen erhoben.

Wir möchten anhand der uns vorliegenden Informationen einige Dinge einordnen.

Ein Link zur Umfrage wurde öffentlich geteilt. Augenscheinlich war es möglich, die Umfrage ohne weitere Authentifizierung durchzuführen. Durch den Link ließen sich die Antworten einer bereits teilweise ausgefüllten Umfrage einsehen. Beim Neuladen der Seite wurden unterschiedliche Antworten angezeigt. Die Ursache können wir als Außenstehende nicht zweifelsfrei ermitteln und es Bedarf einer Aufklärung durch den Dienstleister.

Besonders ärgere die Ministerin, dass durch die unerlaubten Zugriffe Pflegekräfte wertvoller Zeit beraubt wurden: „Die Pflegekräfte sind in ihrem Beruf außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt und uns ist sehr bewusst, dass die Beteiligung an einer umfangreichen Umfrage eine zusätzliche zeitliche Belastung darstellt. Durch die Manipulationsversuche wurde dieser Zeitaufwand nun mutwillig zunichte gemacht.“

Dr. Carola Reiman

Uns liegen keine Hinweise vor, dass ein mutwilliger Angriff erfolgte. Das Umfragesystem hat ein ungewöhnliches Verhalten gezeigt, welches Anlass zu Bedenken gegeben hat. Diese Bedenken wurden an den Betreiber herangetragen, welcher entsprechend reagiert hat. Durch den öffentlichen Link besteht eventuell die Möglichkeit, dass jedermann versehentlich Antworten geändert haben könnte.

Wir hoffen auf eine technische Aufarbeitung des zugrundeliegenden Problems durch den Dienstleister.

Wir bedanken uns an der Stelle bei den Beteiligten für ihr Vertrauen und den verantwortungsvollen Umgang mit dem Vorfall. Der Betreiber der Umfrage hat schnell reagiert, um einen möglichen Missbrauch zu vermeiden.

Quellen und weiterführende Informationen:

#makervsvirus im Livestream

Gesichtsmasken helfen Krankenhauspersonal dabei, sich vor Corona zu schützen.

Das Hammertime hat bereits eine Menge an Masken gedruckt. Auch wir produzieren welche - schaut uns doch live zu, wie sie mit dem 3D-Drucker gedruckt werden. Ihr könnt auch Fragen stellen, besucht dafür einfach unseren Voicechat auf mumble.flipdot.org (Siehe Artikel zum virtuellen Space)

Livestream auf Twitch